VERGANGENE AUSSTELLUNGEN

 

 

Geboren in Mistelbach/Zaya, Niederösterreich, lebe in Wien.

Autodidakt, erste kreative Versuche vor allem mit Zeichnungen in den Jugendjahren. Aus familiären und beruflichen Gründen verlegte ich danach meine künstlerischen Ambitionen auf die Fotografie.

Seit 2006 habe ich, dank meiner Töchter, wieder zur Malerei gefunden.

Ich arbeite in verschiedenen Techniken, bevorzuge das Aquarell und die Acrylmalerei, bin aber offen für jede Technik. Mein künstlerisches Bewusstsein ist geprägt von der Schönheit und Eigenheit und der naturalistischen Darstellung der Natur und des Menschen. Unterricht bei verschiedenen internationalen Künstlern wie Tatyana Rybkina, Werner Maier, Erwin Kastner, Joseph Zbukvic, Lev Kaplan, Igor Sava, Chien Chung Wei, Marc Folly, sowie die Meisterklasse 2018 und 2019 der Kunstfabrik Wien.

Ab 2009 Ausrichtung von Einzelausstellungen und Teilnahme an Gemeinschaftsausstellungen national und international. 

 

Mitglied der Kulturvernetzung Niederösterreich

Mitglied der Berufsvereinigung der bildenden Künstler

Mitglied der deutschen Aquarell-Gesellschaft

www.le-rusch.at

"Die Welt ist voller Farben, man muss sie nur sehen!"

Rudolf "le Rusch" Schar

Aktuelle Ausstellung

Regina Unger

"Kunst entsteht im Auge des Betrachters!" (Picasso)

Unger_bearbeitet.png

 

"mi entorno" - meine Welt

 

Ein ganz persönlicher Einblick in Anas Heimat,

die spanische Region Alicante.

Gemäldeausstellung

Freitag 18.10. bis 31.12.2019

 

 

 

 

 

 

 

Ana González  Candela

Spanierin, Künstlerin. Mallehrerin, Keramikerin, Illustratorin

Wohnhaft in Gänserndorf seit Oktober 2016.

  • Universitätsabschluss als Musiklehrer. Universität von Alicante. 1992-1995

 

  • Hochschule für Angewandte Kunst und Design in Kunstkeramik.

            Kunstgewerbeschule von Murcia. 1995-1998.

 

  • Diplom mit dem Schwerpunkt Grafikdesign an der Schule in Kunst und Design in Orihuela. Alicante. 2002-2006.

 

Ausstellungen

 

Kunstdruckausstellung des Kulturinstituts "Juan Gil Albert". Kulturhaus von Guardamar del Segura. Alicante. April 1999.

 

Gemäldeausstellung "Cuevas del Rodeo". Rojales, Alicante. Juni 1999.

 

Keramikausstellung in der Ausstellungshalle der Energiegenossenschaft San Francisco de Asís. Alicante. Dezember 1999.

 

Gemäldeausstellung im Kulturhaus "José Candela Lledó". Crevillente, Alicante. Februar 2002.

 

Gemäldeausstellung im Kulturhaus von Catral. Alicante Mai. 2003.

 

Erster Preis des "Ersten Treffens der zeitgenössischen Kunst Cuevas del Rodeo". Rojales, Alicante.  30. April 2004.

 

Gemäldeausstellung in der Ausstellungshalle San Juan de Dios. Orihuela, Alicante. April 2006.

 

Ausstellung "Fühle Guardamar" in der Ausstellungshalle des Kulturhaus von Guardamar del Segura. Alicante. Dezember 2007.

 

Ausstellung "Das Meer" in der Ausstellungshalle des Kulturhaus von Guardamar del Segura. Alicante. Februar 2009.

 

Gemeinschaftsausstellung "Wälder". Verband der bildenden Künstler von Guardamar Alicante. 2011.

 

"Dualität." Gemeinschaftsausstellung Haus der Kultur von Crevilente. Alicante. 2011.

 

"Wasser" Gemeinschaftsausstellung. Kulturhaus von Guardamar del Segura, Alicante. 2013.

 

"Wälder." Gemeinschaftsausstellung in der Ausstellungshalle San Juan de Dios. Orihuela, Alicante.  2013.

 

"Umwelt." Gemäldeausstellung. Handwerkerhaus, Jumilla. Murcia. 9 bis 31 August 2014.

 

“Umwelt”. Gemäldeausstellung in der Ausstellungshalle der archäologischen Stätte l’Alcudia, Elche. Alicante 23 April bis 23 Juni 2015.

 

"Baum." Gemäldeausstellung. Handwerkerhaus. Jumilla, Murcia. September - Oktober 2016.

Ana  González Candela

LEIDER hatte Sabina Fudolakos das Pech gerade in die Zeit des Lockdowns zu fallen. Wir haben uns daher entschlossen sobald möglich Ihre Ausstellung zu wiederholen und neu zu organisieren

 

"On Canvas"

 

Gemäldeausstellung

Öl auf Leinwand

Vernissage

Donnerstag 13.02.2020 , 18.00 Uhr - 21.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

Sabina Fudulakos

Sabina Fudulakos wurde in Mistelbach geboren und wuchs in Niederösterreich auf, jobbte als junge Frau in einer Strandbar in Süditalien und zog später für einige Jahre auf die Insel Samos nach Griechenland.
Das Medizinstudium und ihre Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin und Fachärztin für Neurologie absolvierte sie in Wien
Heute lebe sie mit ihrer Familie in Gänserndorf. Dort malt und schreibt sie. Sie ist Mitglied des Österreichischen Ärztekunstvereins und der Kulturvernetzung Niederösterreich. 2014 gewann sie mit der Kurzgeschichte „Mein Bauer. Mein Graf. Mein Dracula“ den Forum Land Literaturpreis.
Als Neurologin arbeitet sie in Niederösterreich und Wien

Sabina Fudulakos